Aktiv werden

Wir suchen engagierte Bürgerinnen und Bürger, die unsere Arbeit unterstützen und mit eigenen Ideen/Hilfsangeboten beleben möchten. Das können bspw. Patenschaften für Flüchtlinge sein, Deutschunterricht, Unterstützung bei Festivitäten und Aktionen…

Patenschaften für Zuflucht suchende Menschen

In Patenschaften für Zuflucht suchende Menschen wird füreinander Verantwortung übernommen. Die Paten können beispielsweise gemeinsam mit den geflüchteten Menschen Deutsch lernen, kochen, Ausflüge ins Dresdner Umland unternehmen, Behördengänge begleiten oder die Asylbewerber dabei unterstützen, die bestehenden kulturellen oder sportlichen Angebote der Stadt wahrzunehmen. Über Umfang, Dauer und Häufigkeit des ehrenamtlichen Einsatzes entscheidet dabei jeder selbst in Abstimmung mit den Sozialarbeitern. Patenschaften können für Wohngemeinschaften, Familien und Einzelpersonen übernommen werden. Fremdsprachenkenntnisse sind nicht notwendig. Wichtiger sind Motivation, ein wenig Mut und die Bereitschaft, sich zuverlässig einmal in der Woche mit den Geflüchteten zu treffen. Die ehrenamtlichen Paten sind durch regelmäßige Austauschtreffen, Seminare, Fortbildungen und Gespräche mit den Sozialarbeitern des Caritasverbands gut eingebunden.

Sprachvermittlung Deutsch

Da Aslysuchende in der Regel keine staatlichen Integrations- oder Sprachkurse besuchen können, sind sie darauf angewiesen, dass gewöhnliche Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil mit ihnen Deutsch sprechen. Im Ortsamtsbereich Leuben und in den angrenzenden Stadtteilen gibt es mehrere Sprachkurse und Konversationstreffs in denen alteingesessene Dresdner Neuankömmlingen Deutsch beibringen und miteinander ins Gespräch kommen. Hierfür wird immer Unterstützung gebraucht. Lehrerfahrung oder Fremdsprachenkenntnisse sind nicht notwendig. Wichtiger sind Motivation und ein, zwei freie Doppelstunden die Woche. Die ehrenamtlichen Lehrer sind durch regelmäßige Austauschtreffen, Seminare, Fortbildungen und Gespräche mit den Sozialarbeitern des Caritasverbands gut eingebunden.

Unterstützung bei Festivitäten und Aktionen

Als Netzwerk bemühen wir uns darum, verschiedene Bevölkerungsgruppen aus unserem Stadtteil zusammenzubringen und bisher ausgeschlossene Gruppen in die bestehenden Aktivitäten in Leuben zu integrieren. Bei einzelnen Veranstaltungen, Festen und anderen Aktionen können wir immer wieder Unterstützung brauchen. Das bietet auch immer einen schönen Rahmen miteinander ins Gespräch zu kommen. Wenn Sie sich hierfür interessieren und melden, werden wir Sie bei künftigen Aktionen unverbindlich anfragen.

Im Netzwerk „Leuben ist bunt“ aktiv werden

Sie möchten sich aktiv für ein tolerantes, vielfältiges und buntes Leuben ohne Ausgrenzungen und Fremdenfeindlichkeit einsetzen und haben Spaß an Organisationsaufgaben? Auch Einzelpersonen können in unserem Netzwerk aktiv werden und zukünftige Aktionen des Netzwerks mitplanen.

Ihre eigene Idee?

Sie haben eine Idee, wie Sie unterschiedliche Menschen aus unserem Stadtteil zusammenbringen möchten? Dann melden Sie sich gerne bei uns und wir schauen ob und wie sich Ihre Idee im Rahmen des Netzwerks umsetzen lässt.“